Kopfschmerzen

Ein Grossteil der Bevölkerung leidet mehr oder weniger an Kopfschmerzen. Es gibt allerdings eine Vielzahl verschiedener Arten von Kopfschmerzen. Es ist deshalb sinnvoll, dass Ihr Arzt eine klare Diagnose erstellt oder Sie an einen Spezialisten überweist, damit eine entsprechende Therapie eingelei­tet werden kann. Häufige Kopfschmerztypen, die im Zusammenhang mit Beschwerden der Halswirbelsäule stehen, sind Migräne, Spannungs­kopf­schmerz und zervikale Kopfschmerzen.

Zervikale Kopfschmerzen haben die Ursache im Nacken (Halswirbelsäule). Typischerweise beginnt der Kopfschmerz im Nacken und strahlt später auch in den Kopf aus. Allerdings ist der Nacken auch bei anderen Arten von Kopfschmerzen zumindest als mitbeteiligter Faktor nicht auszuschliessen, so dass sich eine manualtherapeutische Behandlung lohnen kann.

Häufige Ursachen von zervikalen Kopfschmerzen sind

  • Fehlbelastungen und Überbelastungen des Nackens durch schlechte Arbeitshaltungen, Freizeit- oder Schlafgewohnheiten,
  • muskuläre Störungen, monotone Arbeiten, Verletzung z.B. Schleudertraumata,
  • Kieferbeschwerden
Hinweise das der Nacken als Ursache für die Beschwerden verantwortlich sein kann, sind
  • Schmerzen im Bereich des Nackens, oft einseitig die dann später in den Kopf ausstrahlen, länger dauernde Beschwerden im Nacken,
  • Genicksteife,
  • Bewegungseinschränkungen des Nackens,
  • Verspannungen im Schultergürtelbereich/Nacken, u.a.